direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation
Ein Business Angel hat zwei Flügel - einen Kapital- und einen Know-how Flügel; fehlt einer der Flügel, ist er Finanzier oder Berater.

Bin ich ein Business Angel?

Auszug aus einem BAND Newsletter:
Onlinetest zeigt auf, wer das Zeug zum Business Angel hat
BrANDneues online Tool mit dem Nutzer innerhalb von wenigen Minuten feststellen können, ob sie das Zeug zum Business Angel haben oder ob sie als Start-up-Unternehmen die Voraussetzungen für die Einwerbung von Business Angel Kapital oder Venture Capital erfüllen
In Kooperation mit Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. und den VDI Nach-richten hat Herr Prof. Dr. Tobias Kollmann von der Universität Duisburg-Essen den Online-Test entwickelt,
Business Angels unterstützen Start-ups auf dem Weg zum Erfolg. Neben Kapital bringen sie auch unternehmerisches Know-how ein. Mit diesem Service verhelfen sie Innovationen zum Durchbruch und steigern damit die Wettbewerbsfähigkeit der ge-samten Volkswirtschaft. Nebenbei können die privaten Gründungsförderer auch eine hohe Rendite erzielen: Wer seine Schützlinge an die Börse bringt oder an einen stra-tegischen Investor verkauft, kann seinen Einsatz mitunter verdoppeln.
Das Tool stellt Fragen in fünf Kategorien – etwa zur unternehmerischen Erfahrung, zur Persönlichkeit und zum Netzwerk. Als Ergebnis erhält jeder Nutzer sein persönli-ches Eignungsprofil. Ihm wird detailliert (auch grafisch) aufgezeigt, in welchen Bereichen er noch Schwächen hat und wo er dementsprechend zusätzliches Wissen bzw. weitere Ressourcen aufbauen sollte.
Den Link zum online Tool finden Sie auf der BAND Homepage www.business-angels.de unter der Rubrik „Best Practice Koffer" Fitness-Checks oder direkt auf der Seite des Lehrstuhls für E-Business und E-Entrepreneurship www.e-entrepreneurship.com unter der Rubrik „Tools".
 
Der direkte Link zum BA-Check Tool:
http://www.ebusiness-lehrstuhl.de/inhalte/tools/BA-check_fs.htm
 

++ Beispiele für erfolgreiche Business Angels Investments finden Sie unter "Success stories" ++

Was bieten Business Angel an

Bei der Beschaffung von Finanzmitteln für die Eigenkapitalfinanzierung in der Anlauf- und Frühphase sind junge Unternehmen zunehmend auf Business Angels, angewiesen. Die Gründe hierfür sind unter anderem in veränderten Bedingungen im Bankgewerbe zu suchen, die das Kreditgeschäft mit kleinen Unternehmen für die Banken aufgrund geringer Margen und hoher Gemeinkosten unattraktiv machen. Außerdem sind Risikokapitalfonds vielfach nicht in der Lage, die große Zahl kleinerer Abschlüsse mit weit reichenden Due-Diligence-Anforderungen zu bewältigen. Deshalb ist es besonders bei den derzeit schwierigen Marktbedingungen wichtig, dass Business Angels weiterhin in der Lage sind, Investitionen zu tätigen.

Wie helfen Business Angel

Business Angels helfen mit finanziellen Mitteln, aber auch mit ihrer Erfahrung als Manager und verbessern damit die Überlebenschancen von Unternehmen in der Anlaufphase beträchtlich. Business-Angels-Netze führen die Förderer zusammen und sorgen für eine erhöhte Effizienz bei der Vermittlung geeigneter Partner, indem sie den Business Angels geeignete Unternehmen vorstellen.

Statement

„Ich habe mich mit voller Überzeugung für die Idee an der Gründung von BANSON beteiligt. Als Banker sind für mich Business Angels die ideale Brücke zwischen der Kreditwirtschaft und den meist noch unerfahrenen aber hoch motivierten und voller Ideen steckenden Existenzgründern. Durch die Risikokapitalbereitstellung schaffen Business Angels neben den in die Zukunft gerichteten Geschäftsideen der Jungunternehmer eine für die externen Geldgeber positive Entscheidungsgrundlage. BANSON bietet eine ideale Plattform für den Erfahrungsaustausch von Business Angels und eine Begegnungsstätte für Jungunternehmer mit erfahrenen Geschäftsleuten“.
Bernd Borchers, ehem. Vorstand Volksbank eG Wolfenbüttel Salzgitter
BANSON Mitglied.

Wer sind Business Angel

Business Angels sind Privatpersonen, die Kapital und unternehmerisches Know-how und Erfahrung in Unternehmen mit Wachstumspotenzial einbringen. Business Angels sind nicht mit dem Problem mangelnder Information behaftet, das Banken und Risikokapitalfonds drückt. Sie treffen ihre Investitionsentscheidungen auf der Grundlage ihrer persönlichen Kenntnisse auf dem Gebiet und ihrer Einschätzung des Potenzials des Unternehmens, in das sie investieren. Business Angels tätigen ihre Investitionen zielgerichtet in der Anfangs- und auch in der Ausbauphase von Unternehmen, zuweilen haben sie Multiplikatorwirkung für die Erschließung weiterer Finanzierungsquellen wie z. B. Bankkredite und formelle Risikokapitalinvestitionen. Damit bilden Business Angels ein wichtiges Glied in der Finanzierungs- und Unternehmensentwicklungskette von der Neugründung hin zum börsennotierten Unternehmen.

Möglichkeiten der Business Angel

Die Business Angels haben bessere Möglichkeiten, die Aktivitäten eines Unternehmens unter Aufsicht zu behalten, wenn sie räumlich nicht zu weit entfernt sind. In jüngerer Zeit zeichnet sich hier allerdings eine Veränderung ab. Insbesondere in Sektoren wie der High-Tech-Industrie, in denen in einer bestimmten Marktnische weltweit nur sehr wenige Unternehmen operieren, sehen Business Angels den geografischen Standort eines Unternehmens
nicht als einschränkenden Faktor. Sie sind vielmehr im Gegenteil dazu bereit, in geeignete Unternehmen überall auf der Welt zu investieren.

Volkswirtschaftliche Bedeutung

Ursprünglich kommt die Business Angel Idee aus den USA. Dort investieren bis zu 3 Millionen Business Angels jährlich einen Betrag von insgesamt 25 – 50 Milliarden US $ in junge Unternehmen und finanzieren damit ca. 60 % aller amerikanischenTechnologie-Start-Up's. Zahlen, von denen wir in Europa nur träumen können. Schätzungen des Europäischen Business Angel Netzwerks EBAN gehen davon aus, dass die europäischen Aktivitäten derzeit ca. 10 % des amerikanischen Marktes ausmachen. Ein somit in Europa und Deutschland noch junges Instrument, dass aber volkswirtschaftlich immer stärker an Bedeutung gewinnt. Folgende Zahlen sollen dies verdeutlichen:
 
Nach Erhebungen des deutschen Business Angel Netzwerks BAND , der Dachorganisation der regionalen deutschen Netzwerke, gibt es derzeit mehr als 1000 in den Netzwerken organisierte Business Angels. Den neuesten Zahlen des BA-Panels der VDI-Nachrichten zuolge (ein regelmäßig veröffentlichtes Stimmungsbarometer der Szene) investierte ein Business Angel in Deutschland im letzten Quartal im Durchschnitt einen Betrag von ca. 50 T€ pro Engagement (nach ca. 150 T€ im Quartal zuvor) und hält typisch 3,8 Beteiligungen. Unter Zugrundelegung von durchschnittlich 100 T€ pro Engagement bedeutet dies hochgerechnet ein zur Verfügung stehendes Investitionsvolumen von ca. 400 Mio. €. Im Vergleich zum neuen Hightech-Gründerfonds der Bundesregierung (262 Mio. €) ein beachtenswertes Volumen mit volkswirtschaftlicher Bedeutung. Insbesondere, wenn dabei berücksichtigt wird, dass neben dem privaten Kapital auch noch geballtes Know-How und Kontakte den jungen Unternehmern zur Verfügung gestellt wird.

XING Diskussionsforum "Business Angels und der High-Tech-Gründerfonds"

Unter der Überschrift "Innovationsfinanzierung durch Business Angels und den High-Tech-Gründerfonds" hat die business angel team GmbH zusammen mit BANSON ein moderiertes Diskussionsforum auf der XING-Plattform eingerichtet. Das Forum soll dazu dienen, Fragen rund um den HTGF, Coaching, Co-Finanzierung durch Business Angels etc. zu diskutieren. Eine Registrierung bei XING ist kostenlos.
Das Forum kann über nachfolgenden Link erreicht werden: www.xing.com/net/businessangels/