direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation
Details

26.03.12: Anreize für Angels

Europäischer Investitionsfonds legt Fonds für Business Angels auf

Der Europäische Investitionsfonds hat offiziell den Startschuss für den European Angels Fund (EAF) gegeben. Der EAF ist ein Co-Investitionsfonds, der Business Angels und anderen nicht-institutionellen Investoren Eigenkapital zur Finanzierung innovativer kleinerer und mittlerer Unternehmen (KMU) zur Verfügung stellt. Durch die bereitgestellten Mittel stärkt der EAF die Investitionsfähigkeit der Business Angels und schafft Anreize, in wachstumsstarke KMU in ihrer Gründungs-, Früh- oder Wachstumsphase zu investieren. 
Im Mittelpunkt des European Angels Fund stehen Investitionsziele der Business Angels. Statt Co-Investitionen in einzelne Unternehmen zu tätigen, überträgt der European Angels Fund ausgewählten Business Angels von Beginn an alle Investitions- und Gesellschafterentscheidungen und stellt ihnen einen Betrag für mehrere zukünftige Investitionen zur Verfügung. Dieser richtet sich nach der beabsichtigten Investitionssumme des Business Angels (50:50 Co-Investition) und sollte zwischen EUR 250.000 und EUR 5 Millionen liegen. Investitionen der Business Angels sind grundsätzlich in allen KMU-Sektoren und Entwicklungsstadien eines Unternehmens möglich, müssen jedoch Neuinvestitionen des Business Angels sein. 
Der European Angels Fund wurde in enger Kooperation mit Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND), Projektpartner der Startbahn Gründerwettbewerbe.Med, entwickelt und wird zu gleichen Teilen durch Finanzmittel des Europäischen Investitionsfonds (EIF) und des durch das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) verwaltete ERP-Sondervermögen unterstützt. Gemanagt wird der European Angels Fund durch den EIF. 
Nach einem erfolgreichen Start in Deutschland soll der European Angels Fund im nächsten Schritt auf weitere europäische Länder bzw. Regionen ausgedehnt werden und eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Business Angels fördern. Des Weiteren zielt der EAF darauf ab, Business Angels und Family Offices als attraktive Anlageklasse in Europa zu etablieren. 
Business Angels, die an einer Kooperation mit dem European Angels Fund interessiert sind, können sich beim Europäischen Investitionsfonds unter http://www.eif.org bewerben. U.a. sollten sie über umfassende Erfahrung auf dem jeweiligen Investitionsgebiet verfügen, adäquate Expertise und erfolgreiche Investitionen nachweisen können, über ausreichende Finanzkraft sowie einen guten Zugang zu qualitativ hochwertigen Investitionsmöglichkeiten verfügen.