direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation
Details

19.06.12: BANSON Netzwerktreffen informiert Gründerszene über Crowdfunding

von links: Uwe Köhler (Vorstand BANSON), Dr. Michael Brandkamp (HTGF), Dr. Ute Günther (BAND), Rolf Richter (Vorstand BANSON), Jens-Uwe Sauer (Seedmatch)



Das 8. Jahresnetzwerktreffen vom Business Angel Netzwerk BANSON hat am 14.06.2012 zum zweiten Mal nach 2009 im „Haus der Wissenschaft“ in Braunschweig stattgefunden und informierte die rund 80 geladenen Gäste über eine in letzter Zeit verstärkt wahrzunehmende Finanzierungsform für junge Unternehmensgründungen: Crowdfunding.
 
Diese neue Finanzierungsform, bei der „Schwärme“ vom privaten Investoren mit jeweils kleinen Beträgen das Startkapital für eine Firmengründung zur Verfügung stellen, hat sich auch in Deutschland in den letzten Jahren etabliert. Im Vergleich dazu unterstützt der erfahrene Business Angel nicht nur mit Kapital, sondern auch mit seiner Erfahrung als Unternehmer die Gründer.
 
Das Netzwerktreffen zeigte die Vorteile der verschiedenen Finanzierungsformen auf und gab Gelegenheit, mit den Referenten in Kontakt zu treten, sowie bekannte und neue Kontakte der regionalen Gründerszene zu treffen.
 

 
Zum Auftakt des Rednerprogramms zum Thema „Crowdfundig oder Angelsinvestment: Wo liegt die Zukunft?“ berichtet Jens-Uwe Sauer als Geschäftsführer der Crowdfunding-Firma "Seedmatch" aus Dresden über die Entstehung der Plattform, die Vorteile des Crowdfundings sowie über den Fokus von Seedmatch.
 
Für die Fraktion des Business Angels konnte Dr. Ute Günther als Vorstand vom BAND (Business Angels Deutschland e.V.) den Gästen neben aktuellen, aussichtsreichen Entwicklungen für Privatinvestoren, die Vorteile des Angels-Investments für einen Gründer aus ihrer jahrelangen Erfahrung an der Spitze der Business Angels Szene aufzeigen.
 
Die Vision eines "Business Ecosystems" wird greifbarer. Das ist das Fazit des Geschäftsführers des High-Tech-Gründerfonds, Dr. Michael Brandkamp. In seinem Redebeitrag stellt er die stabil wachsende Bedeutung von Privatkapital durch Business Angels in den verschiedenen Gründungsphasen heraus und freut sich trotz anhaltender Probleme bei der Kapitalbeschaffung für Gründer über neue Quellen auf dem Beteiligungsmarkt, wie z.B. auch das Crowdfunding.